Dienstag, 8. Juni

Die schönsten Skiorte für Ärzte

Raus aus der Klinik

von Hannah Hilgers

Gerade hat uns das Wetter noch einmal ein paar warme Tage beschert, da rückt der Winter auch schon unaufhaltbar näher. Zeit, sich Gedanken zu machen, wohin es in diesem Jahr in den Winterurlaub gehen soll. Wir haben ein paar schöne Reiseziele zusammengetragen.

IMG_0141.JPG

Der Klassiker unter den exklusiven Schneedomizilen: St. Moritz

St. Moritz ist im schweizerischen Kanton Graubünden gelegen und bietet Luxus der Extraklasse. Wer was auf sich hält, der residiert hier im noblen Carlton Hotel. Das 5-Sterne-Haus bietet allen Komfort und die traumhaft ausgestatteten Suiten einen Blick auf den St. Moritz See und die malerische Landschaft.

Die Prominenz verkehrt hier ganz öffentlich. In St. Moritz geht’s nämlich vor allem um eines: Sehen und Gesehen werden. Egal ob auf der Piste, beim vornehmen Après Ski oder ausgiebigen Shopping-Ausflügen – wer hier das nötige Kleingeld mitbringt, kann richtig was erleben. Einzigartig in St. Moritz: Die internationalen Pferderennen auf Eis. Bereits seit 1907 finden diese statt und zählen zu den gesellschaftlichen Höhepunkten der Wintersaison. Wer hier in dieser Saison dabei sein möchte, sollte in Klinik oder Praxis schon jetzt den Urlaub für Februar 2014 einreichen, denn dann findet das traditionelle Skikjöring-Rennen wieder statt.

Der Promi-Ort in Österreich Lech am Arlberg

Anders als in St. Moritz wird hier Diskretion groß geschrieben. Anstatt auf Äußerlichkeiten konzentriert man sich hier lieber auf die „inneren Wert“ – und zu denen zählen in Wintersportorten ganz eindeutig die Pisten. Wer in Lech in den Lift steigt, kann sich auf ein traumhaft schönes und vor allem auch sehr schneesicheres Skigebiet freuen.

Auch Unterkünfte gibt es in Lech am Arlberg zahlreiche. Doch kaum welche überzeugen so sehr, wie die großzügig geschnittenen und komplett durchdesignten Chalets im zentralen Ortsteil Omesberg. Mit freier Sicht auf das Kriegerhorn, den Omesberg, den Rüfikopf und die Madlochabfahrt genießen Sie mit bis zu acht Personen die wunderschöne Natur.

Der Partyort: In Ischgl kommt vor allem Après Ski nicht zu kurz

Wer es im Winterurlaub auch fernab der Piste weniger ruhig angehen möchte, den verschlägt es vermutlich nach Ischgl. Auch hier sind Glamour- und Promifaktor hoch und die optimalen Voraussetzungen für einen gelungenen Skiurlaub gegeben.

Wer beim Après Ski abends ordentlich die Korken knallen lassen will, der ist im Design Hotel Madleine besonders gut aufgehoben. Der Hotel-eigene Pacha Club ist DER Celebrity-Club von Ischgl und lockt jede Saison zahlreiche internationale Stars und Sternchen an. Für die, die das nötige Kleingeld mitbringen, fließt hier der Champagner in Strömen.