Donnerstag, 25. November

Archiv

hermes-rivera-R1_ibA4oXiI-unsplash.jpg

Unser Müll macht andere krank | Foto Hermes Rivera - unsplash.com

Müll macht krank

Folgen der Wegwerfgesellschaft

Redaktion: ichbinarzt.de

"Jeder isst eine Kreditkarte pro Woche." Zugegeben, das ist eine provokante Schlagzeile der Hannoverschen Allgemeinen. Aber letztlich ist es so: unser Lebensstil produziert Unmengen an vermeidbarem Müll der in irgendeiner Form irgendwann wieder in unserer Nahrungskette auftaucht.

Burnout-E3.png

Grafik und Illustration Ilona Burgarth

Weitermachen bis "Gehtnichtmehr"

Burnout bei Medizinern

von Denise Peikert, Journalistin

Ärzte sind anfälliger für psychische Erkrankungen als andere Berufsgruppen. Was Krankenhäuser trotz stressigen Alltags dagegen tun können, wird an der Uniklinik in Mainz erprobt.

shutterstock_653481589.jpg

Wer zahlt für die Umweltsünden der Vergangenheit? Wer finanziert die Renten und steigenden Gesundheitskosten? Mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts rückt die Generationengerechtigkeit in den Fokus | Foto George Rudy shutterstock 653481589

Nach uns die Sintflut

Generationenkonflikt | Lastenausgleich

Redaktion: ichbinarzt.de

Die Jungen finanzieren Rente und Gesundheit für die Alten und müssen dann auch noch deren Müll wegräumen. Wie lange geht das noch gut?

Reinertrag Hausärzte.png

Einkommen Hausarztpraxen

Umsatz | Kosten | Reinertrag

Redaktion: ichbinarzt.de

Der Reinertrag bei niedergelassenen Ärzt:innen ist in etwa vergleichbar mit dem Bruttoeinkommen leitender Ärzt:innen in kleinen bis mittleren Krankenhäusern. Mehr zum Gehalt im Ärztlichen Dienst in Kliniken und Krankenhäusern finden Sie hier.

Gehalt Allgemeinmedizin.png

Gehalt Allgemeinmediziner*innen

Basistentgelte | Zusatzvergütungen

Redaktion: ichbinarzt.de

Allgemeinmediziner*innen sind vorwiegend in der hausärztlichen, ambulanten Versorgung aktiv. Von den rund 40.000 berufstätigen Allgemeinmediziner*innen sind ca. 37.700 ambulant und nur etwa 2.400 Ärzt*innen stationär tätig.

shutterstock_81341887.jpg

Corona bringt seit 14 Monaten die Intensivmedizin an die Belastungsgrenze und damit Intensivpfleger und -pflegerinnen ins Grübeln | shutterstock_81341887.jpg

Pflege im Notstand

Interview mit einer Intensivpflegerin

Redaktion ichbinarzt

Corona wirkt auf Vieles wie ein Brennglas. Die ohnehin schon stark belastete Intensivpflege wird durch Corona für alle sichtbar überlastet, und man fragt sich, wie lange das noch so weiter geht.
Wir haben nachgefragt!

Kopie von White Dotted Birds Overlay Liberation Day Twitter Header.png

Allgemeinmediziner sind für Patienten die erste Anlaufstation bei Erkrankungen und auch wichtig in der Versorgung chronisch kranker Patienten sowie der Prävention.

Nachwuchssorgen bei Allgemeinmediziner:innen

Hausärzte gesucht

Redaktion: ichbinarzt.de

Allgemeinmediziner haben die Fachweiterbildung für Allgemeinmedizin absolviert und sind vorwiegend als Hausarzt/Hausärztin tätig. Fast 40% aller Allgemeinmediziner:innen sind älter als 40 Jahre. Es gibt daher große Sorgen vor allem um die zukünftige medizinische Versorgung der Bevölkerung in ländlichen Regionen.

cdc-r-fJkCbZEkw-unsplash.jpg

Wenn Antibiotika gänzlich ihre Wirkung verlieren, werden selbst einfach Infektionskrankheiten wie Blasenentzündungen zu lebensgefährlichen Erkrankungen | Bild unsplash.com

Antibiotika­resistenz

Wenn Arzneimittel wirkungslos werden

Redaktion ichbinarzt

Der Einsatz von Antibiotika unterstützt das körpereigene Immunsystem bei der Abwehr von Krankheitskeimen. Mit dem Einsatz wird aber gleichzeitig auch die Entwicklung von Resistenzen gefördert, was wiederum eine kontinuierliche Anpassungen und Weiterentwicklungen bei Antibiotika erforderlich macht.

louis-hansel-shotsoflouis-K31xiKn6XnI-unsplash.jpg

Spargel ist gesund - sollte aber frisch eingekauft und schnell zubereitet und gegessen werden | Louis Hansel - unsplash.com

Ist Spargel gesund?

Gemüse mit Mehrwert

Redaktion ichbinarzt

Die Spargelzeit steht vor der Tür. Spargel besteht zu über 90% aus Wasser und hat nur wenige Kalorien. Weshalb ist Spargel dennoch so gesund und worauf sollte man unbedingt achten?

ashwin-vaswani-JqZ7q_S3xOE-unsplash.jpg

Der entscheidende Punkt wird sein, ob es gelingt die Patientendaten zu schützen und gleichzeitig die Möglichkeiten von E-Health effektiv zu nutzen | Bild von Ashwin Vaswani - unsplash.com

E-Health und Patientennutzen

Patientenwohl versus Big Data

Redaktion ichbinarzt

E-Health soll die Gesundheitsversorgung optimieren und verbessern. Mit moderner Kommunikations- und Informationstechnologie können Prävention, Diagnose und Therapie besser gesteuert, überwacht und protokolliert werden. Im Fokus steht der Patientennutzen.

jonathan-pielmayer-6yYLqb-Z8nQ-unsplash.jpg

Trotz dem Hype und viel Marketing um Superfood - nur im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung ist Superfood gesundheitsfördernd | Bild Jonathan Pielmayer - unsplash.com

Hype um Superfood

Alles super oder was?

Redaktion ichbinarzt

Ist alles, was mit „super“ anfängt auch wirklich besser? Seit einigen Jahren gibt es einen regelrechten Hype um besonders wertvolle Kräuter, Früchte und Samen. Ihnen werden wichtige Inhaltsstoffe zugerechnet und gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Was ist davon zu halten?

markus-spiske-iar-afB0QQw-unsplash.jpg

Auf dem Weg zum gläsernen Patienten oder zwingend erforderlich zur Kostensenkung - die Datensicherheit ist bei der elektronischen Gesundheitskarte der Knackpunkt - Foto Markus Spiske unsplash.com

Elektronische Gesundheitskarte

Alles auf eine Karte

Redaktion ichbinarzt

Weniger Datenschutz gleich mehr Gesundheit? Die Diskussion um die elektronische Gesundheitskarte wird mit Vehemenz und viel Emotion geführt. Die Skeptiker und Gegner sprechen vom „gläsernen Patienten“. Die Befürworter verweisen auf Kostenvorteile und vor allem eine verbesserte medizinische Versorgung.

Ärztestatistik 2019.gif

Anzahl Ärzt:innen in Deutschland

Eckdaten | Entwicklung

Quelle: Bundesärztekammer

Jährlich starten in Deutschland etwa 11.000 Student:innen ein Studium der Humanmedizin. Der deutsche Ärztetag fordert, dass die Zahl der Studienplätze auf bis zu 17.000 ausgeweitet werden. 
Und das ist auch notwendig. Denn in Deutschland herrscht Ärztemangel.

Gehälter Klinikärzte 2021.png

Was verdienen Ärzt:innen?

Gehaltscheck | Kliniken

Redaktion: ichbinarzt.de

Mediziner stehen aktuell besonders im Fokus und sind stark durch die Corona-Pandemie belastet. 
Das ist uns ein Anlass dafür, das Einkommen von Klinikärzten etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

shutterstock_1666600996.jpg

shutterstock_1666600996.jpg

Das Prüfungs-Diarrhoe-Syndrom

Prüfungsstress

von Johanna Weiß

Prüfungszeit ist Stress und äußert sich meist in einem typischen Krankheitsbild – das Prüfungs-Diarrhoe-Syndrom. Dabei handelt es sich um eine recht häufige Erkrankung mit einer eindeutigen Beschwerdesymptomatik. Die Inzidenz unter Studierenden beträgt 1:1 bis 1:10, je nach geprüftem Fach, Art der Prüfung (mündlich vs. schriftlich) und dem Prüfer.

jon-tyson-hhq1Lxtuwd8-unsplash.jpg

jon-tyson | unsplash.com

Do or don’t

Medizinstudium

von Hannah Hilgers

Die derzeitige Abizeit ist Findungszeit. Deshalb ist es wichtig, sich auch einmal Gedanken darüber zu machen, warum man vielleicht gerade nicht fürs Medizinstudium geschaffen ist. Ohne Träume zerstören zu wollen, liefern wir dazu heute ein paar ausschlaggebende Gründe.

Etienne Girardet NJ7 | unsplash.com .jpg

Etienne Girardet NJ7 | unsplash.com

Angst vorm Arzt

Arztbesuch

von Johanna Weiß

Ein kleiner Angsthase steckt doch in jedem von uns. Selbst wir Mediziner sind davor nicht gefeit. Werden wir selbst zu Patienten, wird auch uns manchmal mulmig zumute.

Impfen-E3-768x512.png

Grafik Ilona Burgarth

Impfpflicht

Umfrage -Ergebnisse 2018

von valmedi-Redaktion

Impfen oder nicht – über kaum ein Thema in der Medizin diskutieren Befürworter und Kritiker kontroverser. Gerade jetzt, auf dem Höhepunkt der Grippewelle und mit Masernfällen in mehreren Bundesländern, wird die Debatte scharf geführt – und eine Frage immer lauter: Sollte es eine Impfpflicht in Deutschland geben? Eine Umfrage des Portals für Gesundheitsberufe valmedi.de hat dazu ein eindeutiges Meinungsbild gegeben.

Stilblüten-E3-1-768x512.png

Grafik Ilona Burgarth

Lustiges in Arztbriefen

Stilblüten in Arztbriefen

von Denise Peikert

Ein „Nachtscheiß“ findet sich immer: Joachim von Königsmarck sammelt lustige Fehler in Arztbriefen und stellt sie auf Facebook. Am Anfang hat der Oberarzt vor allem über seine eigenen Fehler gelacht – und auch jetzt, zwei Jahre nach dem Start von „Stilblüten in Arztbriefen“, geht es ihm nicht darum, sich über jemanden lustig zu machen.

rune-enstad-cowLgyb63c4-unsplash.jpg

Rune Enstadt | unsplash.com

Frisch aufgemacht erfolgreich?

Lifting

valmedi Redaktion

Es mag sein, dass in manchen Kreisen das Lifting, Falten glätten oder Linien begradigen immer noch ein „Nasenrümpfen“ auslöst. Trotz Gegenwind: Immer mehr Menschen versuchen sich den „Schein der ewigen Jugend“ zu geben und sind offenbar damit auch glücklicher, zufriedener und auch erfolgreicher.
Nun, das ist eine entscheidende Frage. Ist das tatsächlich so?
Wir haben daher einmal nachgefragt und wollen wissen, warum Menschen ganz bewusst Ihr Aussehen verändern und dafür auch Geld in die Hand nehmen. Wir fragten die Heilpraktikerin Heike Herberhold zum Thema Lifting, Alltag und Erfolg. Heike Herberhold ist …